Pranayama: Einführung ins Üben

Pranayama: Einführung ins Üben

Pranayama ist der Weg des Atmens

Ich zeige Dir eine einfache Basisübung des Pranayama. Es gibt sicher unzählige. Aber ich greife hier auf eine meiner ersten zurück. Sie habe ich ganz am Anfang gelernt. Und schon einer meiner großen Lehrmeister zeigte sie uns so. Es war Kenji Hajashi, Großmeister aus Japan.

Übe leicht

Nimm Dir alle Anspannung weg. Übe nur für Dich. Mache es Dir leicht. Denke nicht:

  • Wie sollte es sein
  • Was muss ich machen
  • Ist es richtig so
  • Wie macht es mein Nachbar

Übe ganz mit Dir. In Deinen Möglichkeiten. Nimm die Übung auf. Probiere sie so einfach, wie es Dir möglich ist, umzusetzen. Dann spüre, wie es Dir mit der Übung geht. Spüre, wie Dein Üben für Dich richtig ist. Passe es Deinem Vermögen an. Ggf. frage mich, wenn Du Dir nicht sicher bist.

Erlebe Dich in Deiner Übung Klick um zu Tweeten

Das zentrale Moment ist das sich selber erleben. Dich zu spüren. Zu sein. Einfach im hier und jetzt. Erlaube Dir, Dich zu entdecken. Sei ganz Kind. Und habe viel Wohlwollen mit Dir selber. Erwarte nichts und erlaube, dass das Richtige zu Dir kommt.

Die Physiologie ist wichtig

Du brauchst an nichts glauben. Alles ist Physiologie. Jeden Tag verändert sich Dein Körper. Mit jedem Einfluss änderst Du Dich. Du kannst das gar nicht ändern. Du kannst aber üben. Jede Übung senden einen Reiz. Den verarbeitet Dein Körper. Gehst Du in die Sonne, dann reagiert Deine Haut. Isst Du, dann verarbeitet Dein Verdauungstrakt, ….

Dein Atemzentrum

Im Hirnstamm ist ein kleines Zentrum: Dein Atemzentrum. Ein Wunderwerk. Denn nur dieses Zentrum erlaubt Dir eine Einflussnahme. Ich bin nicht ganz ehrlich, mit mehr Übung öffnen sich auch andere Zentren… Aber normalerweise können wir nur auf dieses Zentrum auch bewusst Einfluss nehmen. Und das ist Deine Tür zu Dir!

 

Reiner Schwope

Für mich ist es ein besonderes Geschenk: Eine wirklich gute medizinische Ausbildung zu haben und Fähigkeiten zu besitzen, die den medizinischen Rahmen weit übersteigen. Dafür bin ich unendlich dankbar. Und ich würde mich freuen, dies mit Dir zu teilen. In Einzelsitzungen, im gemeinsamen Üben und in Workshops biete ich Dir mein Kenntnisse an.

Kommentar verfassen

Menü schließen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen