Wu Wei: Bleib bei Dir! Mit Übungen
Wu Wei: Bleib bei Dir

Wu Wei: Bleib bei Dir! Mit Übungen

Bleib bei Dir oder lässt Du Dich gern beeinflussen. Wie kannst Du merken, wenn Du beeinflusst wirst. Und wann ist eine Beeinflussung gut oder schlecht für Dich?

Meine Übung für Dich

Übung Logo

Gehörst Du zu denen, die gerade hin und her gerissen sind. Ich bin es nicht und möchte Dir helfen, Deinen Standpunkt zu finden. Also, ganz auf die basalen Dinge zurück zu kommen. Zu Deinen persönlichen Anliegen. Ich helfe Dir dabei. Du kannst es gleich ausprobieren und testen. Lasse Dich darauf ein. Oder nicht. Deine Entscheidung. 

Suche Deine Causa

Eine Causa ist ein Sachverhalt. Sie bezieht sich auf eine objektive Realität. Ich beschreibe Dir meine objektive Realität. Mein Vater war Soldat im zweiten Weltkrieg. Meine Mutter verlor ihre Eltern. Ich verweigerte als Folge den Dienst an der Waffe und leistete einen zivilen Ersatzdienst. Meine Einschätzung von damals würde ich heute anders bewerten. Doch noch immer gilt für mich, es gibt keinen Ersatz für Kommunikation. Doch das ist meine Meinung. Ich respektiere freundlich andere Ideen. 

Verteidigung Deines Anliegen

Hast Du ein Anliegen, dann gehe und arbeite es. Gehe nicht auf die Straße, kämpfe nicht und sei entspannt. Arbeite es! Nichts mehr. Es tut Dir nicht gut. Sei einfach bei Dir. Setze ich mit Deinem Tun ein. Magst Du was für Kinder tun, tue es. Magst Du etwas für den engen Wohnungsmarkt tun, tue es (baue Wohnraum), und so weiter. Magst Du was für …. Ich wollte gerade schreiben „Sicherheit“ tuen, weil ja Leute auch danach schreien.

Du kannst aber nichts für etwas Abstraktes tun. Du kannst nur für etwas Konkretes etwas schaffen. Für einen Menschen, eine Sache. Also, was konkret ist Dein Anliegen und dann mache es.

Abbildung von dem Heft "Der Weg des Kreises"
Der Weg des Kreises*

Anmerkung zum „auf die Straße gehen“: In der Regel ziehst Du unglaublich viel Aufmerksamkeit auf Dich. Protest ruft aber auch immer die Aktivierung der Gegenposition auf. Das ist ein Naturgesetz. Es entspricht nicht dem Weg der Mitte, des Ausgleiches. Wir haben in der westlichen Welt die Idee von Standpunkten. Aber das ist nur eine Sichtweise. Dies hat Manitonquat sehr gut in seinem Heft „Der Weg des Kreises“ beschrieben.

I-Ging
I-Ging*

Mir hat zum Verstehen sehr gut das I-Ging geholfen. Ich habe immer wieder für mich und auch Klienten die Zeichen gezogen. Damit wir die Energie hinter den Dingen verstehen können. Es gibt auch andere Modelle, die Dir helfen können. 

Dies besser zu verstehen erläutern Bücher wie zum Beispiel „Das senkrechte Weltbild“  von Nicolaus und Rüdiger Dahlke*. Sind Dir diese Gedanken noch nicht bekannt, dann lohnt es sich auf jeden Fall Dich damit näher zu beschäftigen. 

Erkenne Kreuzgedanken

Zu unbestimmten oder bestimmten Problemen erscheinen Lösungen, die Dir andere ins Ohr flüstern. Sie einfach zu übernehmen ist Dumpfheit. Setze Dich immer kritisch mit den Dingen auseinander. Dumpfheit lässt Dich also der Wahrnehmung anderer folgen. Möchtest Du dumpf sein? Kreuzgedanken sind Gedanken anderer, die sich in Deine einweben. Psychologisch versiert und doch eigentlich nicht wahr. Sie nehmen Deine Angst, Deine Unsicherheit auf. Doch bist Du das?

Die Wahrheit über einkreuzende Gedanken

Unser Denken ist recht eindimensional. Man könnte auch sagen eingeschränkt. Und wir können unglaublich leicht beeinflusst werden. Dazu gibt es spannende Tests. Und die Erfahrungen aus den Kriegen in allen Teilen der Welt. Ob Du es glaubst oder nicht, man kann quasi einen Gedanken einweben. So ganz nebenbei und ohne dass Du es merkst. Stelle Dir für den Prozess einen weißen Leinenstoff vor. Und wie dann ein schwarzer Faden eingewoben wird. 

Übung Logo

Woran erkenne ich, dass ich anfällig für einkreuzende Gedanken bin

Der Normalfall ist, dass Du zu Dir selbst und anderen sagst, Du würdest Dich nicht beeinflussen lassen. Oder können. Oder so in der Art. Dann bist Du so absolut auf dem Holzweg. Wir können nicht nicht beeinflusst werden. Es ist nur die Frage, ob wir es merken. Der zweite Punkt ist, kannst Du auch einen anderen Standpunkt einnehmen. Vielleicht sogar genau den gegenteiligen von Deinem Standpunkt? Wenn nicht, ganz schlecht und Du bist wirklich anfällig. 

Was kann ich tun, damit ich weniger anfällig bin

Kunstinstallation von Nadia Lereuil

Gestehe Dir ein, Du wirst immer beeinflusst. Das ist auch gut so. Nun, welche Einflüsse sind für Dich gut? Alle die, welche Dich in drei Dingen bestärken:

  • Licht
  • Liebe
  • Freude

Das klingt erstmal vielleicht merkwürdig. Doch es ist die Wahrheit. Rufen die Beeinflussungen andere Gefühle hervor, dann sind sie nicht gut für Dich:

Wer Dir über Deine Gefühle klar

Nun, es gibt viele Gefühle. Es ist gut sie zuordnen zu können in gute und schlechte, positive und negative, helle und dunkle,… Das ist nun gleich die ultimative Übung dafür. Doch zur Sicherheit noch dieser wichtige Hinweis: Wir dürfen alle Gefühle der Liste für uns selber habe. Gefühle sind immer gut! Hier geht es um Gefühle, die ein Mensch bei Dir auslöst.

Übung Logo

Die Superübung für Dich

Schaue erst Mal ganz in Ruhe, wie Du welche Gefühle einordnest. Dabei lasse Dir wirklich Zeit. Und dann kannst Du später viel leichter schauen, wenn Dich jemand oder irgend was beeinflusst: Ist das nun positiv oder negativ. Und niemand hat das Recht und negativ zu beeinflussen.

+ positiv – negativ 0 soundso


+0
abgespannt


aggressiv


alarmiert


albern


ambivalent


angeekelt


angeregt


angespannt


ängstlich


angstschlotternd


antriebslos


ärgerlich


argwöhnisch


arrogant


aufgebracht


aufgedreht


aufgeregt


aufgewühlt


ausgeglichen


ausgelassen


ausgelaugt


beängstigt


bedrängt


bedrückt


beeindruckt


befangen


beflügelt


befreit


befriedigt


begeistert


begierig


behaglich


beklommen


bekümmert


belastet


belebt


beleidigt


belustigt


berauscht


beruhigt


berührt


beschämt


beschwingt


beseelt


besorgt


bestürzt


betroffen


betrübt


beunruhigt


bewegt


bezaubert


bitter


blockiert


brummig


dankbar


depressiv


deprimiert


distanziert


dumpf


durcheinander


eifersüchtig


eifrig


einsam


ekelerfüllt


empfindlich


empört


energiegeladen


energisch


engagiert


enthusiastisch


entlastet


entmutigt


entrüstet


entschieden


entschlossen


entsetzt


entspannt


enttäuscht


entzückt


erfreut


erfrischt


erfüllt


ergriffen


erheitert


erleichtert


erleuchtet


ermüdet


ermuntert


ermutigt


ernüchtert


erregt


erregt


erschlagen


erschöpft


erschrocken


erstaunt


erwartungsvoll


fasziniert


feindselig


feinsinnig


frei


freuen


friedlich


froh


fröhlich


frustriert


furchtsam


fürsorglich


gebannt


geborgen


geduldig


gefasst


gefesselt


gehässig


gehemmt


geladen


gelangweilt


gelassen


gelöst


gemütlich


gequält


gereizt


gerührt


geschützt


gespannt


gespannt


gestört


gleichgültig


glücklich


glückselig


gütig


hasserfüllt


heiter


hellwach


herzlich


hilflos


hingerissen


hocherfreut


hoffnungsvoll


inspiriert


intellektuell


interessiert


irritiert


jämmerlich


kalt


klar


kraftvoll


kribbelig


lebendig


lebhaft


leer


leicht


liebevoll


locker


lüstern


lustig


lustlos


lustvoll


melancholisch


missmutig


misstrauisch


motiviert


müde


munter


mürrisch


mutig


mutlos


nachdenklich


neidisch


nervös


neugierig


niedergeschlagen


offen


ohnmächtig


optimistisch


panisch


pedantisch


peinlich


perplex


pessimistisch


ratlos


respektvoll


ruhelos


ruhig


satt


sauer


scheu


schläfrig


schlapp


schockiert


schwermütig


schwunglos


schwungvoll


selbstsicher


selig


sensibel


sicher


skeptisch


sorgenfrei


sorgenvoll


sorglos


still


stolz


strapaziert


streitlustig


stressfrei


tapfer


tatkräftig


teilnahmslos


tollkühn


träge


traurig


überdrüssig


überfordert


überglücklich


überlastet


übermütig


überrascht


überschäumend


überschwänglich


überwältigt


überzeugt


unbehaglich


unbekümmert


unbeschwert


unbeteiligt


unerschütterlich


ungeduldig


ungehalten


ungemütlich


unglücklich


unklar


unnahbar


unruhig


unschlüssig


unsicher


unter Druck


unwohl


unzufrieden


verängstigt


verärgert


verbittert


verblüfft


vergnügt


verlegen


verletzbar


verletzt


verliebt


verloren


verrückt


verschlafen


verschlossen


verschreckt


verspannt


verspielt


verstimmt


verstört


vertrauensvoll


verunsichert


verwirrt


verwundert


verzagt


verzaubert


verzückt


verzweifelt


voller Vorfreude


vorwurfsvoll


wach


warmherzig


weinerlich


widerwillig


wissbegierig


wohl


wolllüstig


wütend


zappelig


zärtlich


zerknirscht


zermürbt


zerrissen


zittrig


zögerlich


zornig


zufrieden


zugeneigt


zugewandt


zutraulich


zuversichtlich


zweifelnd


zynisch


CC BY-SA 3.0 DE

Auflösung

Und nein, es gibt keine Auflösung. Du kannst auf der Seite von Guido Boyke eine (meiner Meinung nach gute) Einteilung sehen: https://improwiki.com/de/wiki/improtheater/gefuehlsliste. Er stellte mir freundlicherweise auch seine Liste zur Verfügung. Das Gute bei Anderen annehmen, auch hier zeigt sich denn auch ein weiterer Faktor, ob Du Dich beeinflussen lässt. Es gibt Dir Gelegenheit zu wachsen!

Übung nach Meister Eckhard

Jeder Mensch, wie Gott in geschaffen hat, muss (aus welchen Gründen auch immer) so richtig sein. So, wie auch Du richtig bist. Ich muss den anderen nicht verstehen. Das ist in Ordnung. Deshalb hier gleich meine nächste Übung, die ich auf Meister Eckhard aufgebaut habe:

  1. Lasse die Anderen anders sein
  2. Lasse Dein denken sein
  3. Lasse Dein Smartphone sein
  4. Lasse Dich Dich sein
  5. Lasse Gott Gott sein

Alles ist im Wandel: Bleib bei Dir!

Und akzeptiere den stetigen Wandel in der Zeit. Wir sind alle Kinder von Mutter Erde und Vater Himmel. Mehr nicht! Und schaue nach der alten Regel: „Was du nicht willst, das man Dir tut, das füg auch keinem anderen zu.“. Oder im Prinzip des Wu Wei. Lasse die Dinge fließen. Oder noch besser: Halte Dich nicht am Ufer fest, wirf die selber in den Fluss des Lebens.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Reiner Schwope

Für mich ist es ein besonderes Geschenk: Eine wirklich gute medizinische Ausbildung zu haben und Fähigkeiten zu besitzen, die den medizinischen Rahmen weit übersteigen. Dafür bin ich unendlich dankbar. Und ich würde mich freuen, dies mit Dir zu teilen. In Einzelsitzungen, im gemeinsamen Üben und in Workshops biete ich Dir mein Kenntnisse an.

Kommentar verfassen

Menü schließen
%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen