Therapie: Wenn sich ein Knoten löst und wie es sich danach anfühlt
#Therapie #Knoten #Gefühl danach

Therapie: Wenn sich ein Knoten löst und wie es sich danach anfühlt

Ich begrüße Euch vom Naturschutzgebiet in Agios Spiridon für das heutige Thema

Das ist ganz im Norden von Korfu einer meiner Lieblingsplätze und es gibt es auch so eine schöne Sitzgelegenheit.  Einfach ein schöner Ort um einfach auch mal eine Aufnahme zu machen. Gegenüber ist Albanien. Ein guter Ort um über dieses Thema zu sprechen. 

Es gibt zwei grundlegende therapeutische Veränderung

Was ist eigentlich ein therapeutischer Prozess.  In meiner Themenreihe möchte ich mit dem ganz spektakulären beginnen. Er nennt sich der Knoten lösen. Und wenn der dann in der Therapie aufgeht… Knoten ist auch ein schöner Begriff oder leben oder verstrickt sein. Und das ist schon zeigt schon gut, worum es geht.

Somatoemotionale Felder sind wie Knoten

Somatoemotionale Felder sind unglaublich spannend. Der Körper speichert alle seelischen Erfahrungen darin. So entstehen Verspannung im Körper. Manchmal merkst Du sie, häufig sind die Verwirrungen auch nicht bewusst. In der craniosacralen Therapie spüre ich,  wo welche Zellen, Gewebe oder Organe verspannt sind.

Das Lösen von einem Knoten

Nun ist es so im Verlauf der Therapie dass ich so ein Knoten lösen kann. Das ist ja auch die die Idee die dahinter steckt. Dass ich das Thema löst. Man geht natürlich jetzt mit sehr sehr großer Vorsicht und Umsicht in diesem Prozess.  Ich begleite den Klienten sorgsam.  Das Tempo sollte natürlich nicht zu hoch  sein. Ruhig und behutsam.

Der Klient steht immer im Mittelpunkt

Gelegentlich muss ich ein wenig bremsen. Damit, wie gesagt, dann wenn sich der Knoten löst, das auch in einer wohligen Art und Weise passiert.  Das ist wirklich wie so eine Befreiung dann. Du solltest nicht in einen Loch fallen.

Das Gefühl danach

Danach fühlt sich die Welt häufig ganz anders an. Das ist ein Nachteil. Vorher hast Du quasi immer auf die einen Seite einer Münze geschaut. Danach sieht Du auf jetzt von der anderen Seit. Dein ganzes Universum hat sich doch vordem bevor der Knoten sich gelöst hat sich das alles darauf ausgerichtet. 

Das Leben richtet sich aus nach unseren Knoten!

Zum Beispiel kannst Du einen Knoten haben, der macht Dich besonders arbeitswütig. Der Knoten löst sich. Dann guckst auf die Welt ganz neu. Es ist ein ganz großer Irrtum, dem wir schnell unterlegen wollen, daß nach dem Lösen auf einmal alles super ist.  Der Prozess fängt dann an. Wenn der Knoten gelöst ist, geht die Arbeit also erst richtig los. Trotzdem das Grundgefühl ist: Wir gucken zwar jetzt anders drauf und viele Rahmenbedingungen sind natürlich jetzt nicht mehr gleich. Aber du kannst in der Gewissheit leben, in der Ruhe, im Licht, in Liebe und Freude, dass alle alle Strukturen um dich herum sich jetzt lösen können. 

Reiner Schwope

Ich bin staatliche geprüfter Physiotherapeut. Nach mehrjähriger Tätigkeit an einer renommierten Fachklinik bin ich in die Lehr-Lern Vermittlung an eine Physiotherapieschule gegangen. Dort habe ich fünf Jahre unterrichtet, bevor ich mich Selbständig gemacht habe. Im April 2016 habe ich meine klassische Tätigkeit in meinen Räumlichkeiten aufgegeben. Ich biete Dir jetzt während meiner regelmäßigen Touren vertiefte Formen der Therapie an. Zusätzlich lade ich Dich ein zu meinen Workshops und Seminaren zu kommen, die den Therapieerfolg festigen und sichern sollen.

Kommentar verfassen

Menü schließen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen