Frage mich irgend etwas: Mein erster Versuch!
Frage mich irgend etwas

Frage mich irgend etwas: Mein erster Versuch!

Ask me anything: Frage mich irgend etwas

Dies ist mein erster Versuch: Frage mich irgend etwas. Was fragt man mich denn so? Nicht spezifisch sondern eher allgemein. Zu meiner Therapie, zu Craniosacraler Therapie, den SER Prozessen, zu Yoga und ich war ganz erstaunt: Zu Energiemedizin. Vorher aber eine Videoeinführung über AMAfeed. Das Portal, auf dem ich diesen Versuch gestartet habe. Gut, ich gebe zu, ich möchte auch meine Sprachkenntnisse verbessern und übe damit. Aber ich möchte auch meine englischsprachige Seite voran bringen. Denn für die Zukunft gibt es ja Reisepläne 🙂

Hier nun die Fragen und Antworten (wieder zurück übersetzt) :

Was sind einige der physiologischen und neurobiologischen Mechanismen, die der Tiefenentspannung zugrunde liegen?

Eine der wichtigsten Faktoren ist unser vegetatives Nervensystem. Wir haben durch die Berührung und die Anteilnahme direkten Einfluss auf dieses. Aber es gibt viele Faktoren. Ich nutze gern auch Pranayama Atemübungen. Diese wirken über das Stammhirn direkt auf andere Hirnkerne dort. Aber auch kognitive und emotionale Prozesse können der Therapie helfen. Leider verstehen viele Menschen gar nicht, was mit einer Tiefenentspannung gemeint ist. Das Wesentliche ist das tiefe hineingehen in einen Prozess. Es handelt sich zwar in der Regel um eine gleichzeitige sehr tiefe Entspannung, aber das ist nicht zwingend. Man kann es also so sagen: Ich kann es zulassen ganz tief in etwas zu gehen, wovor ich mich regulär drücke 😉

Was sind Ihrer Meinung nach die wichtigsten Faktoren für die Erfolgsrate der CranioSacralen Therapie?

Die Frage ist grundsätzlich erstmal klassisch zu beantworten: Ein Klient sollte ein gutes Gefühl bei seinem Therapeuten haben. Ein zweiter Faktor kann der Ausbildungsgrad sein und ein dritter, wie die Erfahrungswerte anderer Klienten sind. Ich würde zudem raten, daß der Craniosacral Therapeut eine medizinische Basisausbildung hat. Therapeuten mit nur einer kurzen Wochenend „Ausbildung“ würde ich nicht aufsuchen.

Welche Art von Energiewellen emittiert unser Gehirn während des Denkens?

Wie bei der Frage zuvor hier nochmal die Wellenformen: Wir haben Gamma – Wellen ab 30 Hz (synchronisieren die Gehirnhälfte), dann die Beta-Wellen von 12.5 bis 30 Hz (Aufmerksamkeit, Wachheit, Konzentration, Kognition, aber auch Besorgnis, Angst und Stress), Alpha-Wellen von 7.5 bis 12.5 Hz (Entspannung, Wohlbefinden und Regeneration), Theta-Wellen von 3.5 bis 7.5 Hz (Dämmerzustand, Träumereien, Assoziation) und Delta-Wellen von 0.5 bis 3.5 Hz (Schlaf). Und ja, wir emmitieren diese Wellen auch. Dies kann man mittlerweile messen. Doch wichtiger als diese Wellen sind unsere Herzenergiequellen. Wir dürfen besonderen Wert auf diese legen. Wenn wir in Lieben schwimmen, dann ist das einfach wunderbar und tut nicht nur uns soooo gut.

Was ist der Unterschied zwischen in Trance zu sein, wie in Meditation, und zu schlafen?

Ich möchte die Frage konkret beantworten: Wir haben Gamma – Wellen ab 30 Hz (synchronisieren die Gehirnhälfte), dann die Beta-Wellen von 12.5 bis 30 Hz (Aufmerksamkeit, Wachheit, Konzentration, Kognition, aber auch Besorgnis, Angst und Stress), Alpha-Wellen von 7.5 bis 12.5 Hz (Entspannung, Wohlbefinden und Regeneration), Theta-Wellen von 3.5 bis 7.5 Hz (Dämmerzustand, Träumereien, Assoziation) und Delta-Wellen von 0.5 bis 3.5 Hz (Schlaf). In all diesen Zustanden können wir kohärent sein. Dabei herrscht eine große Überseinstimmung in den Gehirnbereich und in der zeitlichen Folge. Wir nennen das die Variabilität. So können wir in allen Bereichen, also auch im Schlaf, in andere Zustände wechseln. Doch in der modernen Welt sind wir uns dieser Dinge gar nicht mehr bewusst. Die klassische Trance erreichen wir durch den Relaxationszustand nach intensiver und eintöniger Anstrenung in der Regel (Trommeln zum Beispiel).

Was erzeugt das Gefühl der Angst im menschlichen Gehirn? Wäre es möglich, dieses Merkmal mit Hilfe von Yoga zu beseitigen?

Die Angst ist eine physiologische und hilfreiche Funktion. Ohne sie hätten wir es nie bis hierher geschafft. Doch in der modernen Welt hat sich die Angst gewandelt. Und das ist wohl unser Problem mit den zunehmenden Angst- und Panik erkrankten Menschen. Wir verlieren den Kontakt zu Mutter Erde. Und dann fühlen wir uns hilflos und allein. Doch dem ist nicht so. Wir sind nicht hilflos und allein. Und Yoga macht genau das: Es kann uns wieder anbinden an die Erde und den Himmel zwischen dem wir in Raum und Zeit aufgehangen sind. Wir brauchen keine Angst zu haben, wir dürfen unsere Lebensreise genießen.

Wie unterscheidet sich Craniosacral Therapie von der traditionellen westlichen Medizin?

Die craniosacrale Therapie, wie ich sie am Upledger Institut erlernt habe, ist in erster Linie eine traditionelle westliche Medizin. Doch in ihrer Entwicklung und Vertiefung gibt es aber Kontaktpunkte zur östlichen Medizin. Ich selber verbinde die Prüfung der Meridiane und Energiekörper (Chakren) mit craniosacraler Therapie, besonders bei tiefen SER-Prozessen. Und die Craniosacrale Therapie sprengt sich gewissermaßen aus der traditionellen Medizin, denn in der praktischen Erfahrung, so auch meine Kollegen vo Institut, können wir nicht alles traditionell erklären.

Wie werden die Muster im Leben geschaffen und wie tragen sie dazu bei, Glaubenssätze zu begrenzen?

Die Muster des Lebens entstehen durch unsere Beteiligung am Leben. Die realen Erfahrungen, die wir machen, zerschlagen Glaubenssätze. Denn wir können glauben was wir wollen, es hat keinen Einfluß. Nur unser Tun hat Einfluß. Wir müssen also etwas materialisieren, dann geht es in die Physis.

Was ist Ihre persönliche Definition der Gesundheitssorge? Wie unterscheidet sich achtsame Meditation von Meditation?

Das Gesundheitssorge ist ein wichtiger Teil unseres Seins. Weil es uns hilft, uns auf die Entwicklung des Selbst zu konzentrieren. Ich benutze gerne den Begriff Self-Care. Der Unterschied zwischen einer Achtsamkeitsmeditation und einer anderen Meditation ist Achtsamkeit. Daher verwenden wir für das EGO die Fokussierung speziell zum Meditieren. Ein anderes Beispiel ist das Singen oder Tanzen in der Meditation. Hier wird das EGO durch andere Faktoren entspannt und beruhigt.

Können Yoga und Meditationstherapie den Stammzellhandel aus dem Knochenmark stimulieren?

Ja, das ist möglich. Physisch durch Struktur-Stimulation, psychologisch durch Entspannung, mental durch Defokussierung, emotional durch Entspannung, … Unterstützung des Fokus ist es, die Übung auf die Stammzellen im Knochenmark zu richten.

Für diejenigen, die nicht wissen, was Craniosacral Therapie ist, können Sie sagen, was genau ist Kannst du uns mehr über Craniosacral Therapie mit tiefen SER-Prozess erzählen?

Neben dem Atemrhythmus und dem Herzrhythmus gibt es einen dritten Rhythmus. Es wird durch die CSF-Druckschwankungen verursacht. Wir konnten das alles fühlen. Wenn es Hindernisse gibt, sind diese auch wahrnehmbar. Zum ersten Mal wurde dieses Phänomen am Schädel und am Kreuzbein beobachtet, daher der Name. Mittlerweile haben sich die Techniken verfeinert und wir fühlen mehr Dimensionen. Es ist wie in der Quantenphysik: Es hängt von der Frage ab. Mit solch einer subtilen und sympathischen „Sympathie“ reagiert das vegetative Nervensystem des Probanden. Und es kann mit passender Begleitung zu sehr tiefen Entspannungszuständen kommen. Diese eröffnen viele emotionale, psychische oder sogar tiefere Ebenen. Hinzu kommt das Wissen, dass alle internen Prozesse eine Reflexion im Gewebe haben. Sie können gelöst werden und entspannen. Das ist ein SER (Somato-Emotional-Relax) Prozess.

Als du anfingst Yoga zu machen, kam eine Menge Intensität, Kummer oder Wut auf?

Definitiv, und ich bin immer noch auf dem Weg, es zu tun. Wie beim Laufen: Schlüpfe in deine Schuhe und genieße es, unterwegs zu sein. Aber es geht mir immer besser. Der letzte Kick war das Singen der Körpermantras während der Asanas. Nur ein Wunder!

Wo arbeiten Sie derzeit und wie üben Sie Ihre Lernerfahrungen?

Momentan praktiziere ich in Korfu, Griechenland. Jedes Jahr mache ich drei Reisen nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz für jeweils zwei Wochen. Eine Reise in die USA ist für nächstes Jahr geplant. Tatsächlich übe und lerne ich mehr über die Meridianpunkte des Körpers und der Erde. Das wird wahrscheinlich eine Weile dauern. Zu diesem Zweck führe ich wiederholt wissenschaftliche Forschung durch. Unter anderem für meine Buchprojekte.

Als ich im Rahmen meiner Familiengründungsreise knietief war, verließ ich mich bei meiner alternativen Behandlung, der hollistischen Therapie, stark auf die Therapie mit dem Crainosacral. Arbeiten Sie mit Frauen und Männern, die Unfruchtbarkeitsbehandlungen durchlaufen? Wenn ja, was ist eine großartige Erfolgsgeschichte?

Bis jetzt waren nicht viele Leute bei mir, die solch eine Frage hatten. Was mich sehr überrascht hat. Aber es ist der Fall, dass Therapeuten Themen anziehen oder nicht. Dafür habe ich viele Familien mit Kindern in meiner Praxis und immer wieder gehabt. Oder Menschen, die sich einer schwierigen Lebensentscheidung gegenübersehen und nicht wissen, was sie als nächstes tun sollen. Oder andere, die karmische Probleme haben. Aber immer noch wenige mit Fruchtbarkeitsproblemen.

Wie sind Sie zur Wellness-Therapie gekommen? Wie wurde Yoga ein Teil deiner Reise?

Ich habe schon vor meiner Umschulung als Physiotherapeut Yoga und Aikido begonnen. Ich war an Rheuma erkrankt. Und ich beschäftigte mich mit Indianer, später mit buddhistischer Kultur. Aber ich habe nie strikt geübt, ich habe meine Praxis immer wieder geändert. Nur eins mache ich gar nicht: Wellness. Ich mag Wellness sehr, aber es ist nicht meins. Ich praktiziere und übe mit Patienten, dh Menschen, die mit einer bestimmten Frage oder einem bestimmten Wunsch kommen.

Welche Rolle spielt die Yogatherapie im heutigen Gesundheitsmodell?

Nach meinem Wissen wird Yoga nur in Indien und dort in nur wenigen Kliniken für Krankheiten als Therapie eingesetzt. In Amrika wurde versucht, Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen, ua Yoga, zu behandeln, und es konnte sogar nachgewiesen werden, dass die Plaques in den Gefäßen reduziert waren. Gelegentlich schicken Krankenkassen ihre Patienten mit Rückenproblemen in Yoga-Kurse. Aber das wird sonst nicht praktiziert.

Was würdest du sagen ist die wahre Botschaft von Yoga? Was ist das ultimative Ziel von Yoga?

Ja, da ist eins: Die Lösung des Werkzeug-Egos von seiner Kraft in unserem Leben und das Finden im Fluss des Seins, das uns mit allem verbindet und unendlich ist. Aber das passt normalerweise nicht zu dem Bild von Yoga, das wir haben. Wir denken meist an Gymnastik, die wir aus Bildern und Filmen kennen. Aber Yoga ist keine Gymnastik, es ist das wunderbare Gefühl im Fluss zu sein. Also gib nicht die tollen gymnastischen Übungen, die auch wirklich toll sind.

Wo sehen Sie in naher Zukunft Energie-Heilung?

Wir erleben einen großen Wandel wissenschaftlich, wirtschaftlich und medizinisch. Aber die Veränderung wird nicht in der Geschwindigkeit kommen, wie manche hoffen. Es kann noch zwei bis dreihundert Jahre dauern, bis wir als Gesellschaft eine neue Ära beginnen. Es wird in naher Zukunft keinen Entwicklungssprung geben. Vielmehr werden die Konfrontationen zwischen der Ökonomie der Schulmedizin und den Alternativen weiter verschärft. Die Energieheiler selbst tragen jedoch dazu bei, weil sie sich nur unzureichend organisieren. Ich meine keine Organisation in einer Struktur, ich meine Organisation im Sinne gemeinsamer Heilarbeit am kranken System. Aber genau das wird in naher Zukunft passieren, denn viele Heiler sehen nun ihre Grenzen.

Warum haben Sie sich entschieden, Ihren Beruf in den Fachkliniken zu verlassen und sich auf den Physiotherapieunterricht zu konzentrieren?

Es war mir auch wichtig, den Mut zu haben, bei der Arbeit Veränderungen vorzunehmen. Das ist leicht für mich, da ich selbst keine Familie habe, die ich hätte zur Verfügung stellen sollen. Und nach fünf Jahren auf einer Intensivstation für sehr komplexe Fälle wollte ich auch etwas für mich tun.

Warum können Menschen nicht ewig mit der natürlichen Zellregeneration leben?

Dies ist letztlich eine philosophische Frage. Ich schreibe jetzt in meinem ersten Buch „Immunsystem: Die Gesundheitspolizei in dir“ darüber: „Sie werden sich jetzt sicherlich fragen, warum das gut sein sollte [Zellzerstörung, Zerstörung]. Diese Frage stellt sich natürlich, weil wir sind mit unserem Denken einen Unterschied machen zwischen mir und dem Rest der Welt, aber wir sind in der langen Geschichte der Entwicklung, wir hätten uns nicht in einem Paradies entwickelt, ein Paradies ist statisch. “

Wo ist das moderne Yoga und wohin bewegt es sich in Zukunft? Welche Worte der Weisheit würdest du den Yogaschülern und den Yogalehrern geben?

Modernes Yoga ist Business – Yoga. Ein Yoga, das dir hilft, besser in die moderne Welt zu passen. Aber ist das noch Yoga oder mehr Kraftsporthalle? Und es gibt zwei grundlegende Ideen für Schüler: Finde einen guten Lehrer. Nehmen Sie sich dafür viel Zeit. Und sei vorsichtig, dass er selbstlos ist. Dann üben und üben und üben. Üben ist der Schlüssel. Und in der Natur sein. Wenn möglich, ohne viel Garnierung. Fühle das Göttliche in der Natur und sei eins mit dir!

Was ist Ihr Hintergrund in Gesundheit und Wellness? Wie haben Sie sich für diese Fächer interessiert?

Ich wurde im Alter von 23 Jahren an schwerem Rheumatismus erkrankt. Es dauerte Monate, bis ich in ein normales Leben zurückkehren konnte. Zuvor war ich Kaufmann. Ich habe Physiotherapie an einer Universität studiert. Ich wollte meine Erfahrung aktiver Bewegungstherapie an andere weitergeben. Und das mache ich heute mit großer Freude und Begeisterung.
Dieser Kommentar wird veröffentlicht, wenn AMA startet.

Welchen Weg haben Sie genommen, um Physiotherapielehrer zu werden? Was sind die besten und schlimmsten Dinge an deinem Job?

Ich arbeitete in einer renommierten medizinischen Klinik und wurde von meinem Mentor für diesen Job vorgeschlagen. Während meiner Zeit an einer Schule habe ich Pädagogik und Psychologie in begleitenden Seminaren studiert. Für das Schlimmste fühlte ich die Festigkeit in den Unterrichtsstrukturen und den Satz „Wir haben es immer so gemacht“ oder „Wir haben es schon versucht, es hat nicht funktioniert“. Das Beste war die praktische Arbeit mit Studenten am Patienten. Den Erfahrungswert direkt weitergeben zu können.

Wie werden Yoga, Physiotherapie und Energiemedizin heute bei Krankheiten eingesetzt?

Nach meinem Wissen wird Yoga nur in Indien und dort in nur wenigen Kliniken für Krankheiten als Therapie eingesetzt. In Amerika wurde versucht, Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen, ua Yoga, zu behandeln, und es konnte sogar nachgewiesen werden, dass die Plaques in den Gefäßen reduziert waren. Gelegentlich schicken Krankenkassen ihre Patienten mit Rückenproblemen in Yoga-Kurse. Aber das wird sonst nicht praktiziert. Die Physiotherapie ist von Land zu Land sehr unterschiedlich.

In Europa gehören die Niederlande und Frankreich zu den führenden Ländern. In Amerika und Kanada ist die Qualität auch sehr gut. Im Gegensatz zu Europa werden osteopathische Therapien immer beliebter. Energiemedizin wird in Europa hauptsächlich in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz eingesetzt. Soweit ich es beobachten konnte. Inwieweit werden die Praktiken in der übrigen Welt heute praktiziert, Kann ich nicht beurteilen. Aber ich werde in den nächsten Jahren mehr reisen und auf jeden Fall aufpassen. Ich muss auch den Begriff „Energiemedizin“ hinzufügen, der sich auch von der Verwendung von Mikroströmen bis zum esoterischen Bereich erstreckt.

Was kann man tun, um eine heilende Umgebung in seinem eigenen Leben zu fördern? Haben Sie Vorschläge für Dinge, die sie zu Hause oder am Arbeitsplatz erledigen können?

Es gibt zwei grundlegende Möglichkeiten: 1) Üben Sie mit uns selbst. Durch Atemübungen und Meditation, Meditation (Yoga, Tai Chi, Qi Gong, …), Sport (Laufen, Rudern, Laufen, …) und selbstloses Handeln (Garten, Haus, für andere) kommen wir in ein besseres Selbst -fließen. Bei Bedarf erhalten Sie therapeutische Hilfe. Wenn es an dem einen oder anderen Ort nicht wirklich funktioniert. Zum Beispiel, wenn es ein Problem mit Kollegen bei der Arbeit oder zu viel Stress gibt. Draußen können wir mit Techniken der bewussten Verschönerung arbeiten (Feng Shui, Geomantie). Dies verbessert deutlich die Energien in unserer Umwelt. Aber am Ende ist das alles nicht so wichtig. Erinnere dich einfach an jeden Tag, an dem wir uns auf einer langen Reise befinden. Und wir können entscheiden, ob wir jeden Tag leiden wollen oder ob wir auf die Blume des Lebens schauen wollen.

Was hast du am Yoga besonders herausgefordert und wie hast du gelernt, diese Herausforderung zu meistern?

Klar: Atemübungen. Ich hätte kotzen können, ich war so angeekelt. Entschuldigung, über diese harten Worte. Aber es war unglaublich schwierig für mich. Mein Ego war ein wenig ungeduldig. Und ich selbst und sein Atem waren eine Menge Arbeit. Heute arbeite ich viel mit meiner Atmung und mittlerweile klingle ich auch. Ich singe Mantras und fließe tief in die natürliche Stimme (keine Obertöne). Ich habe bereits Konzerte mit einem anderen Sänger mit Sound und Sound gegeben. Leider lebt sie weit weg von mir … Aber ich denke, es war keine willkürliche Übung mit mir, es ist auch die immer größer werdende Klarheit über die begrenzte Zeit und dass mein Ego mit seiner Ungeduld mich nur rennen lässt. Aber ich will den Tag fühlen, den Wind fühlen, den Lauf der Sonne genießen. Und das kann ich sehr gut im Atemfluss 😉

Was sind die aufregendsten Dinge auf dem Gebiet der Physiotherapie und der Selbstheilung heute?

Dies ist aus zwei Gründen schwierig: Jeder Therapeut entwickelt sich mehr oder weniger im Laufe der Zeit. Und die ganze Therapie entwickelt sich in den verschiedenen Bereichen mit der Zeit. Wo früher mit alten Methoden gearbeitet wurde, gibt es heute hervorragende funktionale Kenntnisse. Ich arbeite gerade an einem Lehrbuch über M. Parkinson und die Therapie dieser Krankheit. Aber hier können Sie sehen, wie erstaunlich anders die Therapie heute ist. Und wie viel mehr Verständnis haben wir heute über die inneren Veränderungen. Aber was ist wirklich das aufregendste heute?

Ich kann das nur persönlich beantworten. Bis vor ein paar Jahren beschränkte ich mich auf die rein physische Ebene und ich wollte es so. Aber mehrere Jahre lang öffnete ich die Tür und ging weiter. Es war notwendig, so lange zu warten. Im Moment kann ich mit meiner tiefen körperlichen Wahrnehmung auch in psychologische und karmische Fragen gehen, ohne den Kontakt zu verlieren. Viele, oft „Lichtarbeiter“ genannt, verlieren den realen Kontext zu schnell. Aber solange wir mit realen Problemen in einer realen Welt leben, sollten wir darin bleiben und uns nicht in anderen Welten verlieren.

Persönlich finde ich den aufregendsten Aspekt, den Blick oder Hinweis eines karmischen Strickmusters aller Lebewesen in unserer schönen Welt zu sein.

Glaubst du, dass, ungeachtet der Unterschiede, alle Yoga-Methoden die gleiche Botschaft darunter anbieten?

Nein, die meisten Yoga-Schulen sind auch und insbesondere ein kommerzielles Unternehmen. Dies macht es schwierig, den Kern des Yoga zu erreichen. In gewisser Weise bedeutet das nicht, dass ich mich in dieser (kommerziellen) Welt nicht mehr befinde. Ich beurteile nicht, was andere tun, weil es mir egal ist. Ich kann nur für mich selbst sprechen. Es gibt nicht viel Zusammenarbeit zwischen den vielen Schulen. Die Wege und Ziele sind daher schwer zu vereinbaren. Ich plädiere für die Art zu praktizieren und loszulassen. Ich persönlich finde die „royal road“ des Yoga sehr angenehm. Zusätzlich zu Kriya Yoga praktiziere ich auch Hatha Yin Yoga mit langen Mantras, um die Qualität meiner tiefen Atmung zu erhalten. Ein Freund (ein Rosenkreuzer!) War früher ganz anders: Er raste wie ein Berserker durch die Übungen. Aber ich habe auch viel von ihm gelernt 🙂

Wie wissenschaftlich gut erforscht ist die osteopathische Medizin? Gibt es beispielsweise eine gute wissenschaftliche Forschung über die Wirksamkeit von OMM?

Soweit ich weiß, gibt es nicht viel wissenschaftliche Forschung. Derzeit werden mehr als 70% der medizinischen Forschung von der Pharmaindustrie finanziert. Ich selbst beschäftige mich auch nur mit meinen Buchprojekten („Fit wieder über 50“, „das Immunsystem“) mit Ergebnissen wissenschaftlicher Forschung. Für die praktische Arbeit mit meinen Klienten sind dies meine täglichen Forschungsobjekte, ich lerne mehr und mehr mit jedem Patienten.

Wie denkst du, geht das Feld der Stammzellen voran?

Ganze Bereiche der Wissenschaft beschäftigen sich mit dieser Frage. Und mit dieser Frage ist auch zu unterscheiden, ob es 1 ist. ist die regelmäßige Stammzellentwicklung aus den Keimblättern (Entwicklung des Fetus) 2. Die Heilung von Stammzellen (wie Herzzellen) und ihre damit verbundene Differenzierung3. Therapeutische Stammzellnutzung und ihre Entwicklung im Körper. In der Forschung gibt es immer noch viele Lücken. Persönlich nehme ich drei grundlegende Wege an: a. Übertragung von Informationen mittels elektromechanischer Reize (zB bei Knochenbruchheilung) b. chemische Botenstoffe (über die Zellwände) c. Lichtquanten (leider gibt es noch wenig Forschung) Die Kommunikation mit Zellen ist ein sehr spannendes Thema. Am Upledger Institut habe ich einen Kurs besucht. Es scheint mir, dass es jenseits unserer Vorstellungskraft ist, dass wir jahrelange Übung brauchen, um diese Hürde zu überwinden. Aber die Arbeit ist jeden Tropfen wert

Wie fördern Sie Ihre Arbeit und finden Sie Ihre Kunden?

Die meisten Kunden kommen von Mund zu Mund Propaganda, also auf Empfehlung. Und für meine Website nutze ich die sozialen Medien.

Was ist der Unterschied zwischen allopathischer Medizin und osteopathischer Medizin? Hilft osteopathische Behandlung bei nicht diagnostizierten Schmerzen?

Allopathie ist ein Begriff aus der Homöopathie. Es steht für eine Heilmethode, die einzelne Symptome mit Mitteln behandelt, die dem Symptom entgegenwirken. Fieber mit Antipyretika. Der Begriff Allopathie wird auch als Synonym für die Schulmedizin verwendet.

In Europa werden darunter verschiedene diagnostische und therapeutische Verfahren für die Osteopathie verstanden, die manuell, dh mit den Händen des Behandlers, durchgeführt werden. Die Begriffe „Manuelle Medizin“, „Manuelle Therapie“, „Chiropraktik“ und „Chiropraktik“ werden manchmal synonym verwendet.

Im anglo-amerikanischen Sprachraum, insbesondere in den USA, steht der Begriff Osteopathie für ein Diagnose- und Therapiekonzept, das auf den US-amerikanischen Arzt Andrew Taylor Still zurückgeht. Noch 1885 prägte auch der Begriff Osteopathie. Das Stills-Konzept basiert zumindest teilweise auf Annahmen, die im Widerspruch zu modernen wissenschaftlichen Erkenntnissen stehen. Die bestehende Ausbildung in den USA „Osteopathic Medicine“ (DO, Doktor der Osteopathischen Medizin) basiert jedoch auf wissenschaftlicher Medizin.

Und ja, außerdem kann die osteopathische Therapie diagnostisch genutzt werden und dann in Behandlung gehen. Als Diagnose ist es sicherer als bildgebende Verfahren (Röntgen, Computertomographie).

Reiner Schwope

Ich bin staatliche geprüfter Physiotherapeut. Nach mehrjähriger Tätigkeit an einer renommierten Fachklinik bin ich in die Lehr-Lern Vermittlung an eine Physiotherapieschule gegangen. Dort habe ich fünf Jahre unterrichtet, bevor ich mich Selbständig gemacht habe. Im April 2016 habe ich meine klassische Tätigkeit in meinen Räumlichkeiten aufgegeben. Ich biete Dir jetzt während meiner regelmäßigen Touren vertiefte Formen der Therapie an. Zusätzlich lade ich Dich ein zu meinen Workshops und Seminaren zu kommen, die den Therapieerfolg festigen und sichern sollen.

Kommentar verfassen

Menü schließen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen