Atemmeditation zum Auftanken mit frischer Energie

Eine Atemmeditation für Übungsbeginner

Du bist noch ganz am Anfang mit dem Üben. Dann ist dies genau die richtige Atemmeditation. Du brauchst überhaupt keine Erfahrungen zu haben. Du setzt oder legst Dich einfach hin und genießt die Zeit mit Dir:

 

Was brauchst Du?

Nimm Dir einfach ein wenig Zeit und Ruhe. Es ist am besten, wenn Du für gut zehn Minuten nicht gestört wirst. Du brauchst eine warme Unterlage oder einen Stuhl. Zudem eine Decke, wenn Du möchtest. Eventuell noch ein Kissen. Oder warme Socken. Mach halt alles so, dass es Dir bequem ist.

Muss ich was beachten beim Üben?

Du folgst einfach meiner Stimme. Es gibt nichts Besonderes zu beachten. Genieße einfach die Zeit mit Dir und Deiner Atmung. Und für alle, die noch nicht so häufig geübt haben: Dein Atemzentrum würde immer dazwischen Funken, wenn irgendwas nicht stimmt. Also gebe Dich einfach hin und spüre Deine Atmung.

Einweisung in die tieferen Techniken

Gern unterweise ich Dich. Lerne Atemmeditation. Es ist so einfach. Doch Deine Atemmeditation muss auf Dich abgestimmt sein. Dazu bin ich da. Mach einfach einen Termin. Dann bekommst Du Deine Technik.

Like, wenn Dir die Übung gefallen hat

Ich freue mich sehr über Rückmeldungen. Natürlich besonders über positive. Dies motiviert mich dann noch mehr zu machen. Geplant sind auch Filme zu Übungen…

Kommentar verfassen